Startseite

Von-Galen-Grundschule    Gemeinschaftsgrundschule der Stadt Gescher             Von–Galen–Straße 29      48712 Gescher                   Fon (0 25 42) 95 43 32      Fax (0 25 42)  60 67 70 vongalenschule@gescher.de

Hier kommen Sie direkt zu Iserv!

!!! Zwei neue Elternbriefe vom 9. und 11.4.2021 !!!

 Gescher, 09.04.2021

Liebe Eltern,

wir hoffen, dass Sie und Ihre Kinder schöne Ostertage verbracht haben und wohlauf sind.

Wir alle durften gestern über die Medien erfahren, dass die Schulen in der kommenden Woche nicht geöffnet werden und wir in den Distanzunterricht gehen. https://www.schulministerium.nrw/presse/pressemitteilungen/ministerin-gebauer- eine-woche-distanzunterricht-fuer-groesstmoegliche

Um zeitnah planen zu können, melden Sie sich bitte umgehend (bis Samstagmorgen 10.00 Uhr), wenn Sie eine Notbetreuung benötigen und diese vor den Ferien noch nicht beantragt hatten. Alle Eltern, die sich schon vor den Ferien gemeldet haben, müssen sich nicht noch einmal melden.

Sollten sich doch etwas geändert haben oder Sie jetzt Bedarf haben, schicken Sie das ausgefüllte Formular (Anmeldung zur Betreuung eines Kindes während des DistanzunterrichtsWechselunt. (2)) über IServ an Frau Wewers-Brüggemann.

Bitte beachten Sie, dass Sie die Notbetreuung nur in Anspruch nehmen sollten, wenn es dringend notwendig ist. Aufgrund des Einsatzes der Lehrer*innen im Distanzunterricht, steht nur begrenzt Personal für die Notbetreuung zur Verfügung, und auch hier ist die Kontaktreduzierung weiterhin sehr wichtig.

Sobald wir neue Informationen bekommen, teilen wir Ihnen dieses umgehend über die üblichen Wege mit.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern alles Gute und hoffe, dass wir uns bald wieder im Präsenzunterricht sehen werden.

Mit freundlichen Grüßen vom gesamten Team der Von-Galen-Schule

Petra Roters

 

Gescher, 11.04.2021

Liebe Eltern,

wie Sie sicherlich der Presse entnommen haben, besteht für die Kinder und alle Mitglieder des Teams der Von-Galen-Schule ab der kommenden Woche eine Testpflicht.

Das Testen bringt aus unserer Sicht zwar zum einen eine deutlich erhöhte Sicherheit hinsichtlich der Bekämpfung der Corona-Pandemie, zum anderen stellt es uns aber erneut vor eine große organisatorische und auch pädagogische Herausforderung.

„Der Besuch der Schule wird damit an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Pflicht zur Durchführung  der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.“ (Schulmail vom 08.04.2021)

Sofern Sie also Ihr Kind ohne einen negativen Bürgertest zur Schule/Notbetreuung schicken, gehen wir davon aus, dass Ihr Kind einen Selbsttest durchführen wird.

Daher werden auch alle Kinder der Notbetreuung zweimal wöchentlich getestet, sobald die Tests geliefert sind (leider sind sie das am Wochenende nicht) und wir Erwachsenen (Lehrer und Betreuer) den Test schon selber einmal durchgeführt haben.

Es handelt sich bei dem CLINITEST ® Rapid COVID-19 Antigen Self Test um einen Selbsttest, den alle Kinder unter Anleitung der Betreuungskräfte bzw. Lehrkräfte im Klassen- bzw. Gruppenraum durchführen werden. Nähere Infos zu dem Test und ein Video finden Sie unter:

https://www.clinitest.siemens-healthineers.com/.

Zudem haben wir dieser Mail Bild-Wortkarten beigefügt, die den Test bildlich und einfach erklären.

Wir werden den Kindern den Test genau und Schritt für Schritt erklären, sind aber darauf angewiesen, insbesondere auch wegen der genau einzuhaltenden Zeiten innerhalb des Testes, dass die Kinder möglichst gut und angstfrei mitmachen. Der Nasenabstrich findet im vorderen Teil der Nase statt und ist vielleicht etwas unangenehm, aber nicht schmerzhaft. (siehe hierzu auch das Video und die Bild-und Wortkarten) Es wäre äußerst hilfreich, wenn Sie mit Ihrem Kind schon vorher darüber sprechen und sich die Karten und /oder das Video anschauen.

(Ich selber habe mit meinem 6-jährigen Sohn, der auch nicht wusste, was da auf ihn zukommt, einen Test gemacht, den ich im Discounter vorher gekauft habe. Jetzt weiß er, was auf ihn zukommt J und was passiert, wenn sein Ergebnis positiv oder negativ ausfällt.)

Uns ist es sehr wichtig den Kindern klarzumachen, dass es in keiner Weise schlimm ist, falls der Test eines Kindes positiv ausfallen sollte und so der Verdacht besteht, dass jemand an Covid 19 erkrankt ist. Niemand ist daran „schuld“ und muss sich deshalb schämen oder Angst haben. Der Test selbst stellt einen wichtigen Beitrag dar, Infektionen zu erkennen, Infektionsketten zu unterbrechen und sich gegenseitig vor Ansteckung zu schützen.

Wenn der Test eines Kindes positiv ausfallen sollte, verlässt das Kind sofort die Gruppe und wir bitten Sie, Ihr Kind umgehend von der Schule abzuholen. Das weitere Vorgehen besprechen Sie danach mit Ihrem Hausarzt, der einen PCR-Test durchführen wird. Selbstverständlich werden wir diese Situation mit dem notwendigen Feingefühl handhaben und Ihr Kind während des Wartens entsprechend betreuen.

Wir hoffen, dass sich bei allen Beteiligten schnell eine Testroutine einstellt und wir so immer selbstständiger testen können. Nun wünsche ich Ihnen noch einen schönen Sonntag

für das Team der Von-Galen-Schule

Petra Roters, Rektorin

 

Elternbrief vom 5. März 2021

Elternbrief vom 8.1.2021

Elternbrief vom 19.12.2020

Elternbrief vom 11.12.2020

Elternbrief vom 26.11.2020

Elternbrief vom 20.11.2020

Elternbrief vom 18.11.2020_erkrankte Kollegin

Elternbrief vom 26.10.2020

Elternbrief vom 8.10.2020

Elternbrief vom 4.9.2020 zum Umgang mit erkrankten Kindern:

Elternbrief _ Umgang mit erkrankten Kindern vom 4.9.2020

Informationen zum Umgang mit erkrankten Kindern in verschiedenen Sprachen: 

KLaro - Klasse2000
 Antolin - Mit Lesen punkten!
theater_paedagogische_werkstatt2
aid
 
 
 
 
 
DSC01303                                             1945
DSC01302                                            1985
geb1neu

Heute

geb2neu

Heute